Jahrestagung Bundesverband Hochschulkommunikation 2019

Seit 1969 treffen sich jährlich die Kommunikationsverantwortlichen deutscher Hochschulen und deutschsprachiger Nachbarländer. Längst ist aus einem damals kleinen Kreis von Pressesprechern und Pressesprecherinnen eine große Community von Hochschulkommunikatoren geworden. Aktuell treffen sich zu den Jahrestagungen jeweils etwa 400 Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedensten Bereichen der Kommunikation zum Erfahrungsaustausch. 

Die nächste Jahrestagung findet vom 4. bis 6. September 2019 an der Universität zu Köln statt.

PROGRAMM und ANMELDUNG

Wiener Forschungsfest 2020

Jetzt vormerken – Wiener Forschungsfest 2020

Im Frühjahr 2020 ist es wieder soweit: Von 20.-22. März zieht das Wiener Forschungsfest ins Rathaus ein! Mitten in der Wiener City zeigt die Wirtschaftsagentur Wien gemeinsam mit Unternehmen, Fachhochschulen und Stadtverwaltung Forschung und Innovationen zum Angreifen. Die große Mitmachausstellung wird mit gastronomischen Angeboten und Rahmenprogramm abgerundet. Für Wiener Schulklassen wird zusätzlich ein flankierendes Schulprogramm an neun weiteren Tagen angeboten. Zusätzlich gibt es während des Osterferienspiels Programm für alle interessierten Kinder und Jugendlichen.

Call for Exhibits

Das Wiener Forschungsfest bietet Wiener Innovationstreibern die Chance, um die kommenden Generationen für neue Technologien zu begeistern und einem breiten Publikum die Forschungslandschaft in Wien zu präsentieren. 

Jetzt mitmachen!

Sie wollen der Wiener Bevölkerung Ihre Innovationen oder Ihr Forschungsprojekt zeigen? Dann bewerben Sie sich von 27. Mai bis 15. Juli 2019 mit Ihrer Idee für eine Station. Der Call steht allen Wiener Unternehmen, Universitäten, Fachhochschulen, außeruniversitären Forschungsinstituten, Vereinen und anderen Institutionen offen, die sich mit Forschung, Entwicklung und Vermittlung beschäftigen.

Infoblatt Call for Exhibits (PDF)
Einreichformular Forschungsfest 2020 (DOC)

Lange Nacht der Forschung 2020

ÖSTERREICHS GRÖSSTES FORSCHUNGS-EVENT

Herzlich willkommen bei der Langen Nacht der Forschung (LNF). Die LNF ist die einzige bundesweite Veranstaltung zur Wissenschafts-Kommunikation, die Leistungen heimischer Institutionen für die breite Bevölkerung zugänglich macht – von Schulprojekten bis zur Spitzenforschung. Der Bogen spannt sich von vorwissenschaftlichen Arbeiten an Schulen bis zur Spitzenforschung, von der Grundlagenforschung bis zu Leitprojekten der anwendungsorientierten Forschung und erfolgreichen Innovationen aus den Unternehmen.Österreichs größtes Forschungs-Event hat das Ziel, bei freiem Eintritt Wissenschaft und Forschung auf innovative, verständliche und unterhaltsame Weise zu präsentieren.

SAVE THE DATE: 8. Mai 2020

Der Termin für die nächste Lange Nacht der Forschung ist fixiert: die LNF20 findet am Freitag, 8. Mai 2020 statt! Sollten Sie als Aussteller Interesse oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an office@langenachtderforschung.at 

https://www.langenachtderforschung.at/2018/index.html

EUPRIO 2019 – Posen

EUPRIO’S ANNUAL CONFERENCE 2019
INSPIRING COMMUNITIES.
HOW TO ENGAGE KEY AUDIENCES AND BOOST YOUR REPUTATION
ADAM MICKIEWICZ UNIVERSITY IN POZNAŃ (POLAND)
JUNE 16-19, 2019

Conference 2019

The focus of the EUPRIO Annual Conference 2019 was on how effective internal communications can not only help build reputation, but also increase student recruitment and enhance the appeal of your university to students, potential staff and external partners.

Communications departments are increasingly at the center of strategic decision making across Higher Education institutions. How do we, as expert communicators, engage with our university communities to help build stronger brands and enhance value to society? How do we not only support our colleagues, but actively influence culture change and shape the future direction of our universities?
By making connections, by innovating, by inspiring.

The EUPRIO Annual Conference 2019 focused on these challenges and share expert knowledge of innovative solutions. The conference had two themes:

Reputation management and building

A university’s reputation is critical, now more than ever with social media providing instant feedback. Not only for league tables and student/staff recruitment, but when it comes to trust and transparency around social responsibility, ethics and community engagement.
Strategic planning and crisis management are critical, but we explored new approaches to protecting and building online reputation, how we can effectively use platforms such as LinkedIn, and the ethics around staff perceptions of what is appropriate for internal/external, personal/professional, public/private communication.
We also discussed establishing effective relationships between communications and HR to develop employer branding and recruitment, innovative approaches to celebrating success, how to manage expectations of international students, and how to handle internal and external relationships during times of crisis.

Internal communications

Strategic planning, informed managers and early collaboration with colleagues can effectively ensure that happy staff = happy students. Our own staff and students can be our best brand champions, so we demonstrated how to gain buy-in from audiences such as researchers and students, how to effectively engage with our internal stakeholders through intranets, social media, blogging and apps, and the positive impacts on community engagement.
We explored the importance of building communities in your university and the positive effects on achieving culture change, and the role of the employer around improved staff induction, engagement, support and development.
Completing the cycle from student to alumni and back again can harness real-life experiences using an authentic voice, so we will explore how best to achieve this and the benefits of considering staff/student concerns such as wellbeing from the very beginning.

Throughout all of these sessions, the integral role of social media and video content in current communications were supported with examples of best practice and innovation.

Jahrestagung des Bundesverbands Hochschulkommunikation 2018

DESTINATION GERMANY – NEUE BLICKWINKEL, NEUE AUFGABEN FÜR DIE HOCHSCHULKOMMUNIKATION

So lautet das Rahmenthema der Jahrestagung des Bundesverbands Hochschulkommunikation e. V., die vom 12. bis 14. September 2018 (Vortagung 11. und 12. September) in Heidelberg stattfinden wird.

Vor dem Hintergrund der aktuell wahrgenommenen „Wissenschaftsfeindlichkeit“ in den USA und den Auswirkungen des „Brexit“ wird sich Tagung auf internationale Kommunikation in all ihren Facetten richten: Welche Punkte sind bei internationaler Kommunikation zu beachten? Wie können deutsche Hochschulen sich als attraktive Orte für Forschung und Lehre positionieren – und vor allem zeigen, dass sie dies bereits sind? Wie können sie Wissenschaftler_innen und Studieninteressierte aus anderen Ländern ansprechen? Wie sieht eine gemeinsame Willkommenskultur von Hochschulen, ihren Städten und Regionen idealerweise aus? Und was bedeuten die aktuellen Entwicklungen für die Markenbildung von Hochschulen?

Die Jahrestagung widmet sich diesen Aspekten in zahlreichen Vorträgen, Workshops, Best Practice-Beispielen und anderen Formaten. Auch auf Internationalisierung ausgerichtete Initiativen der Bundesländer, außeruniversitärer Wissenschaftseinrichtungen oder der Kommunen sollen angesprochen werden.


>>> ZUR ONLINE-ANMELDUNG

Die Online-Anmeldung ist möglich bis einschließlich 2. September 2018.